Gesundheit
Artgerechte Pferdehaltung

Artgerechte Pferdehaltung

Der enga­gier­te Pfer­de­be­sit­zer möch­te doch alles für sein Pferd tun, damit es glück­lich ist und sei­nen Men­schen liebt! Hm, ver­mensch­li­chen wir die Tie­re nun? Ist es etwa ein Freun­des- oder gar ein Kin­der­er­satz? Ich fin­de, dass wir den Pfer­den Unrecht tun, wenn wir sie nicht mehr Pfer­de sein las­sen. Vie­le wol­len das Pferd immer schön... [Weiterlesen]
Mauke beim Pferd behandeln

Mauke beim Pferd behandeln

Pas­send zu die­sem wun­der­schö­nen Som­mer-Regen­zeit-Wet­ter ist ein uner­freu­li­ches The­ma bei man­chen Pfer­den aktu­ell gewor­den: Mau­ke. Vie­le Sand­pad­docks kön­nen das vie­le Nass von oben nicht mehr abtrans­por­tie­ren und es ent­ste­hen gro­ße Matsch­flä­chen. Auf den Wei­den ist das kein all­zu gro­ßes Pro­blem, da das Was­ser durch die Pflan­zen auf­ge­nom­men wer­den kann. Nicht alle Pfer­de kön­nen jedoch aus... [Weiterlesen]
Sideways Game

Sideways Game

Ein Mot­to des 6. Spiels von Parel­li ist: Je bes­ser dein Pferd rück­wärts und seit­wärts geht, des­to bes­ser wird es alles ande­re tun. Wie das Mot­to schon sagt, ist es ein Ziel, dass dein Pferd sich bereit­wil­lig in alle Rich­tun­gen bewe­gen lässt. Wenn es dies bereit­wil­lig tut, zeigt es zum Einen, dass es dir sowohl... [Weiterlesen]
Ekzem

Ekzem

Vie­le Island­pfer­de sind davon betrof­fen, man­che Frie­sen und auch ande­re Pfer­de­ras­sen und lei­der auch mei­ne Haf­lin­ger­stu­te. Sie steht sehr idyl­lisch im Som­mer an einem Fluss­lauf. Das hat jedoch den Nach­teil, dass dort vor allem in der Däm­me­rung vie­le Krie­bel­mü­cken und ande­re Mücken auf­tau­chen. Sie scheu­ert sich wo und wann sie nur kann. Neben dem Effekt,... [Weiterlesen]
Eine giftige Pflanze: Das Jakobskreuzblatt

Eine giftige Pflanze: Das Jakobskreuzblatt

Zu Beginn der Wei­de­sai­son möch­te ich auf eine der Gefah­ren hin­wei­sen: Das Jakobs­kreut­blatt oder auch Jakobs­kreuz­kraut genannt. Es wächst auf vie­len Grün­flä­chen und sieht mit sei­nen gel­ben Blü­ten ganz hübsch und harm­los aus. Genau das Gegen­teil ist jedoch der Fall! Das Jakobs­kreuz­blatt ent­hält Alka­lo­ide und kann Leber­schä­den oder sogar Leber­krebs ver­ur­sa­chen. Für Pfer­de kann sie... [Weiterlesen]
Circling Game

Circling Game

Oder auf deutsch gesagt, das Kreis­spiel ist das 5. Spiel des Natu­ral Hor­semanship von Pat Parel­li. Hier­bei geht es nicht dar­um, nur den Kör­per des Pfer­des durch das Lon­gie­ren zu trai­nie­ren. Viel­mehr soll das Pferd sowohl mit dem Kör­per als auch mit dem Köpf­chen mit­ar­bei­ten. Beim Cir­cling Game soll das Pferd in der gewünsch­ten Gang­art... [Weiterlesen]
Kolik

Kolik

Als Kolik bezeich­net man eine schmerz­haf­te Fehl­funk­ti­on im Ver­dau­ungs­trakt. Dies beinhal­tet sämt­li­che Pro­ble­me, die im Magen oder Darm ent­ste­hen kön­nen. Eine häu­fi­ge Ursa­che ist ein Darm­ver­schluss, der von nicht aus­rei­chend ver­dau­tem Fut­ter, also zu has­ti­ges Fres­sen oder eine zu schnel­le Fut­ter­um­stel­lung zB von Heu auf Gras, ver­ur­sacht wer­den kann. Es gibt jedoch auch Stress- oder... [Weiterlesen]
Hufrehe

Hufrehe

Als Huf­re­he bezeich­net man eine Ent­zün­dung der Huf­le­der­haut Dies ist eine sehr schwe­re und schmerz­haft Erkran­kung des Pfer­des und kann Spät­fol­gen ver­ur­sa­chen oder sogar den Tod des Pfer­des bedeu­ten. Die häu­figs­te Ursa­che ist eine zu schnel­le Fut­ter­um­stel­lung auf Gras. Durch zu schnel­les Anwei­den kön­nen die kom­ple­xen Nähr­stof­fe nicht voll­stän­dig im vor­de­ren Dünn­darm abge­baut wer­den, son­dern... [Weiterlesen]
Das Anweiden

Das Anweiden

Die meis­ten Pfer­de haben im Win­ter kei­ne Wei­de zum Knab­bern, da sich die­se nach dem Som­mer erho­len muss und wie­der nach­wach­sen kann. Vie­le kom­men somit in der Zeit von Mai bis Okto­ber auf das schö­ne Grün. Eine gefähr­li­che Zeit ist jedoch das Anwei­den. War­um ist das so? Für die Ver­dau­ung des Gra­ses benö­ti­gen die Pfer­de... [Weiterlesen]
Klassische Tiermedizin oder Osteopathie? Ein Fazit

Klassische Tiermedizin oder Osteopathie? Ein Fazit

Die­ser Arti­kel ist die Fort­set­zung  von Klas­si­sche Tier­me­di­zin oder Osteo­pa­thie. Nach 3 Wochen zeig­te der Rücken im Len­den­be­reich kei­ne Auf­fäl­lig­kei­ten mehr. Die Lahm­heit ist etwas bes­ser gewor­den, jedoch noch deut­lich zu sehen. Des­halb rief ich Dr. Pell­mann, er ist auf Lahm­hei­ten spe­zia­li­siert und kommt mit einer super Aus­stat­tung auf den Hof. Zum Bei­spiel hat er... [Weiterlesen]
Diagnose: Arthrose

Diagnose: Arthrose

Lei­der haben vie­le Pfer­de wie auch Men­schen mit die­ser chro­ni­schen, fort­schrei­ten­den Krank­heit zu kämp­fen. Arthro­se ist eine durch Ver­schleiß beding­te (dege­ne­ra­ti­ve) Gelenk­er­kran­kung. Nun wur­de lei­der eben­falls bei mei­ner 20jährigen Stu­te Arthro­se in bei­den Sprung­ge­len­ken fest­ge­stellt. Der Tier­arzt schlug mir zunächst 3 Behand­lungs­mög­lich­kei­ten vor: 1. Die Gabe von Teu­fels­kral­le und Ing­wer 2. Einen spe­zi­el­len Ent­las­tungs­be­schlag mit Steg. zum Glück... [Weiterlesen]
Klassische Tiermedizin oder Osteopathie?

Klassische Tiermedizin oder Osteopathie?

Ende Dezem­ber 2009 lahm­te mein Pferd Char­lot­te. Da rief ich zunächst mei­ne übli­che Tier­ärz­tin. Sie stell­te fest, dass mit ihren Bei­nen alles in Ord­nung ist und gab ihr Schmerz­mit­tel sowie das homöo­pa­thi­sche Mit­tel Trau­meel zur Hei­lung. Auch nach­dem ich die Tier­ärz­tin nach einem Zeit­raum von ca. zwei Wochen wie­der da hat­te und sie mir nur erneut Trau­meel zur... [Weiterlesen]