Ich bin Corin­na Lehr­ke, haupt­be­ruf­lich im Öffent­li­chen Dienst beschäf­tigt, jedoch gilt mein Hob­by und mei­ne Lei­den­schaft den Pfer­den. Mei­ne ers­ten bewuss­ten Erin­ne­run­gen gehen ab mei­nem 7. Lebens­jahr los. Seit­dem beschäf­ti­ge ich mich mit die­sen fas­zi­nie­ren­den Tie­ren, hat­te zunächst ver­schie­de­ne Pfle­ge­pfer­de und Reit­be­tei­li­gun­gen. Seit 15 Jah­ren gehört mir die Haf­lin­ger­stu­te Char­lot­te. Im Fami­li­en­ver­band mit mei­ner Schwes­ter küm­me­re ich mich auch der­zeit inten­siv um den Part­bred-Ara­ber Jim­my.

Ich habe also fast mein gan­zes bis­he­ri­ges Leben mit Pfer­den zu tun. Dabei inter­es­siert mich beson­ders die per­sön­li­che Bezie­hung zum Tier und die beson­de­re gegen­sei­ti­ge Bin­dung die auf­ge­baut wird.

An Tur­nier­teil­nah­men war ich bis­lang nicht inter­es­siert. Jedoch fin­de ich es wich­tig, so zu rei­ten, dass das Pferd in sei­ner Gesund­heit geför­dert wird und ich es durch mei­ne Reit­wei­se nicht behin­de­re.

Im Umgang fin­de ich es wich­tig, dass ich mit mei­nem Pferd alles machen kann, was ich gera­de möch­te. Sei es im Gelän­de schwie­ri­ge Situa­tio­nen zu meis­tern, es zu ver­la­den oder ein­fach ins Dorf zu rei­ten, um ein Eis zu essen.

Ich wer­de in die­sem Blog zu ver­schie­de­nen The­men schrei­ben, mit denen ich mich gera­de beschäf­ti­ge, z. B. in Bezug auf die Gesund­heit, die Pfle­ge, der Umgang oder zum Rei­ten.

Ich schrei­be nach bes­tem Wis­sen und Gewis­sen, kann natür­lich kei­ne Gewähr oder Haf­tung über­neh­men. Da ihr auch die Mög­lich­keit habt, mei­ne Bei­trä­ge zu kom­men­tie­ren, freu ich mich schon auf eure Erfah­run­gen und Mei­nun­gen!

Viel Spaß beim Lesen!