Monatsarchiv April 2011
Circling Game

Circling Game

Oder auf deutsch gesagt, das Kreisspiel ist das 5. Spiel des Natural Horsemanship von Pat Parelli. Hierbei geht es nicht darum, nur den Körper des Pferdes durch das Longieren zu trainieren. Vielmehr soll das Pferd sowohl mit dem Körper als auch mit dem Köpfchen mitarbeiten. Beim Circling Game soll das Pferd in der gewünschten Gangart... [Weiterlesen]
Kolik

Kolik

Als Kolik bezeichnet man eine schmerzhafte Fehlfunktion im Verdauungstrakt. Dies beinhaltet sämtliche Probleme, die im Magen oder Darm entstehen können. Eine häufige Ursache ist ein Darmverschluss, der von nicht ausreichend verdautem Futter, also zu hastiges Fressen oder eine zu schnelle Futterumstellung zB von Heu auf Gras, verursacht werden kann. Es gibt jedoch auch Stress- oder... [Weiterlesen]
Hufrehe

Hufrehe

Als Hufrehe bezeichnet man eine Entzündung der Huflederhaut Dies ist eine sehr schwere und schmerzhaft Erkrankung des Pferdes und kann Spätfolgen verursachen oder sogar den Tod des Pferdes bedeuten. Die häufigste Ursache ist eine zu schnelle Futterumstellung auf Gras. Durch zu schnelles Anweiden können die komplexen Nährstoffe nicht vollständig im vorderen Dünndarm abgebaut werden, sondern... [Weiterlesen]
Das Anweiden

Das Anweiden

Die meisten Pferde haben im Winter keine Weide zum Knabbern, da sich diese nach dem Sommer erholen muss und wieder nachwachsen kann. Viele kommen somit in der Zeit von Mai bis Oktober auf das schöne Grün. Eine gefährliche Zeit ist jedoch das Anweiden. Warum ist das so? Für die Verdauung des Grases benötigen die Pferde... [Weiterlesen]
Sattelfell

Sattelfell

Vor allem im Winter ist ein Lammfellbezug für den Sattel herrlich! Diese sind käuflich zu erwerben, für Englische Sättel ab € 35 und für Westernsättel ab € 55 in diversen Reiterfachmärkten. Man kann jedoch auch Geld sparen und dazu noch eine bessere Qualität erhalten, wenn ein ganzes Lammfell gekauft wird und sich dieses zurechtbastelt. So habe ich... [Weiterlesen]
Seminarbericht: Positives Pferdetraining

Seminarbericht: Positives Pferdetraining

Was verbirgt sich nun hinter dem Seminar „Positives Pferdetraining“ von Marlitt Wendt? Um dies schonmal vorweg zu nehmen, sind es zwei intensive und lehrreiche Tage, an denen ich mein Pferd besser verstehen- und kennengelernt habe und mir fundierte wissenschaftliche Erkenntnisse vermittelt wurden. Aber nun gehe ich auch noch ins Detail, zunächt die Rahmenbedingungen:  Die beiden... [Weiterlesen]