Post getagged "Kommunikation"
Körpersprache zwischen Mensch und Pferd richtig deuten und einsetzen

Körpersprache zwischen Mensch und Pferd richtig deuten und einsetzen

Es gibt viel Lite­ra­tur und Semi­nar­an­ge­bo­te zum The­ma Kom­mu­ni­ka­ti­on und Kör­per­spra­che. Für mich fal­len in die­se Kate­go­rie unter ande­rem auch Schlag­wör­ter wie: Mode­ra­ti­on, Media­ti­on, Kon­flikt­trai­ning, Selbst­be­haup­tung. Jetzt mag sich der auf­merk­sa­me Pfer­de­cam­pus-Leser fra­gen, was denn eine ver­ba­le erfolg­rei­che Kom­mu­ni­ka­ti­on unter Men­schen mit der Kom­mu­ni­ka­ti­on von Mensch zu Pferd zu tun hat, da Pfer­de bekann­ter­wei­se kei­ne... [Weiterlesen]
Seminarbericht: Positives Pferdetraining

Seminarbericht: Positives Pferdetraining

Was ver­birgt sich nun hin­ter dem Semi­nar „Posi­ti­ves Pfer­de­trai­ning” von Mar­litt Wendt? Um dies schon­mal vor­weg zu neh­men, sind es zwei inten­si­ve und lehr­rei­che Tage, an denen ich mein Pferd bes­ser ver­ste­hen- und ken­nen­ge­lernt habe und mir fun­dier­te wis­sen­schaft­li­che Erkennt­nis­se ver­mit­telt wur­den. Aber nun gehe ich auch noch ins Detail, zunächt die Rah­men­be­din­gun­gen:  Die bei­den... [Weiterlesen]
Positives Pferdetraining

Positives Pferdetraining

Die­ses Wochen­en­de neh­me ich an einem Semi­nar von Mar­litt Wendt mit dem The­ma Posi­ti­ves Pfer­de­trai­ning teil. Mar­litt Wendt ist diplo­mier­te Ver­hal­tens­bio­lo­gin und hat sich auf die Etho­lo­gie von Pfer­den spe­zia­li­siert. Sie gibt ihre wis­sen­schaft­li­chen Erkennt­nis­se über ihren Etho­lo­gie-Blog und ver­schie­de­ne Semi­na­re wei­ter, mit dem Ziel, das Ver­hält­nis zwi­schen Mensch und Pferd zu ver­bes­sern. Wei­ter­hin hat... [Weiterlesen]
Die Tagesform

Die Tagesform

Pfer­de sind kei­ne Maschi­nen, son­dern Lebe­we­sen mit Gefüh­len und Stim­mun­gen. Des­halb kann ein Rei­ter auch nicht erwar­ten, dass sein Pferd jeden Tag gleich reagiert. Um die Tages­form des Pfer­des ein­zu­schät­zen ist es sinn­voll erst­mal ruhi­gen Übun­gen zu machen, die das Pferd kennt. Am Bes­ten vom Boden aus, da man das Tier dann bes­ser im Blick hat. Z.... [Weiterlesen]