Foto von Clay Irving

Zutaten

  • 6 Knob­lauch­ze­hen
  • 100g Wei­zen­kleie
  • 100g Sem­mel­brö­sel
  • 300g gerie­be­ne Karot­ten
  • 12 Glas Karot­ten­saft oder Was­ser

Zubereitung

Die Knob­lauch­ze­hen sehr klein schnei­den- jedoch nicht in der Knob­lauch­pres­se aus­drü­cken. Die Karot­ten ras­peln und mit allen Zuta­ten in einer Schüs­sel gut ver­mi­schen. Damit der Teig nicht zu tro­cken wird kann er mit Karot­ten­saft oder Was­ser etwas ver­flüs­sigt wer­den. Ist er jedoch zu weich gewor­den, kann er mit der Bei­ga­be von Hafer­flo­cken wie­der fes­ter gemacht wer­den. Den fer­ti­gen Teig in klei­ne Kugeln for­men und im Back­ofen ca. 30 — 40 Minu­ten bei 100 °C backen.

Anwendungsgebiet

Der Geruch von Knob­lauch wird über die Haut trans­por­tiert und hält Flie­gen und Mücken ab.